Synth Attack Live

Support: The Snatcher

SYNTHATTACK

SynthAttack sind ein aufsteigendes Dark Elektro Projekt aus Hannover. Gegründet Anfang 2015 haben sie im selben Jahr bereits ihr Debüt-Album „To The Floor“ veröffentlicht und sind seitdem beim Label Darktunes unter Vertrag.

Nachdem sie es in das Finale des M ́era Luna Newcomer-Contests 2016 geschafft haben, brachten SynthAttack im September das zweites Album „Club Takeover“ in alle Läden und es erreichte eine Top 6 Platzierung in den Deutschen Alternative Charts. Die Musik von der Hannoveraner Band fällt in das Genre Dark Electro mit Einflüssen aus Harsh, Industrial und EBM. Dabei liegt Ihr Fokus auf Clubtracks mit eingängigen Melodien kombiniert mit starken Vocals und hartem Bass, kreiert für die Tanzflächen der schwarzen Clubs und Konzertbühnen.

Ihre Tracks sind energiegeladen, druckvoll und laufen seit dem berühmten „Insomnia“ Remix regelmäßig in fast allen großen Szene Clubs (z.B. Bunker Dresden, Matrix Bochum, Zeche Karl, Super Schwarzes Mannheim, X-Herford, Dark Flowers usw.). Zusätzlich sind sie auf vielen bekannten Samplern und waren mehrfach im Orkus Magazin. Der diesjährige Newcomer auf unserem Indie-Gothic-Festival.


Support: The Snatcher

In den Stahlgewittern der Metal-Szene (als Frontmann bei THE GATE) gereift, entwickelt THE SNATCHER seinen eigensinnigen Performance-Stil. Dabei umgarnt er sein Publikum nicht allein anhand seiner prägnanten Stimme. Sondern erweist sich darüber hinaus als gewitzt-begnadeter Geschichtenerzähler, der mit seiner ihm eigenen Souveränität zu fesseln versteht. Hinzu kommt sein ausgeprägtes Gespür für Dynamik und Dramaturgie. Zwischen ruhigen, fast schon im Rezitativ dargebotenen Passagen und kraftvoll geschmetterten Refrains effektiv changierend, fällt es wahnsinnig schwer, sich seinem Bann zu entziehen. Und noch schwerer, sich ihm überhaupt entziehen zu wollen.